Wir alle leben gerade in bewegten Zeiten, die unser Leben verlangsamen und uns die Chance geben, zum Wesentlichen zurückzufinden. Immer mehr erkennen wir, dass Liebe nicht nur ein Gefühl, sondern ein Seinszustand ist. Dieses Bewusstsein ermöglicht es uns, Räume zu erschaffen, in denen Wachstum wieder möglich ist.

In diesem Jahr wird das 4. IN LIEBE WACHSEN FESTIVAL vom 25. bis 28. August,
die Tore der wunderschönen Holzkirche in Chemnitz, für solch einen Raum, öffnen.

In jedem von uns wohnt eine Schöpferkraft, die im Einklang mit Allem was ist, zu großen Veränderungen im Stande ist.
In der Erkenntnis, dass diese göttliche Energie unser wahres Selbst ist, von dem wir jederzeit geliebt und geführt sind, werden Themen, wie Selbstliebe, Heilung, Frieden, Verbindung, Wertschätzung, Wahrhaftigkeit, Selbstbestimmung, Achtsamkeit und Selbstverantwortung immer klarer. Diese Klarheit erlaubt es uns, die Vollkommenheit eines jeden Augenblickes zu sehen und zu verstehen.
Im Grunde sind es immer die gleichen Fragen, die uns bewegen.
Wie kann Familie gelingen? Wie können wir wieder zu wohlwollenden Gemeinschaften wachsen?
Wie können wir Frieden erfahren?
Die Antwort ist recht einfach, denn es geht darum, Vertrauen in das Leben und unser Sein, auf einer tieferen Ebene wieder zu finden und  das gegenwärtige Anliegen in uns zu erkennen, welches uns in den Kreislauf der Natur zurück führt.
Unsere wahre Natur ist es, Freude zu empfinden, sich neugierig, offen und abenteuerlustig, fröhlich, tanzend und dankbar in der Begegnung mit Anderen zu erkennen und zu entfalten.
Manchmal braucht es Inspiration, Austausch, ein friedvolles, unbeschwertes Miteinander, um eigene, innere Themen zu erkennen und Potenziale wieder zu entdecken.
In einem bunten Mix aus Workshops, Vorträgen, Gesprächskreisen und wunderbaren Konzerten, wird es ebenso jede Menge Raum für zwischenmenschliche Begegnungen bei veganen Leckereien geben.
Alles ist Energie, also Schwingung und so werden diese wundervollen Tage eine Komposition aus vielen, verschiedenen Impulsen sein, die dadurch, dass sie uns tief berühren werden, in uns weiter schwingen, um dann ihrer Bestimmung zu folgen.

Zentrale Themen die unser Festival fördern will sind:

  • Schöpferkraft auf allen Ebenen Leben und Erkennen: Körper, Geist, Seele
  • Gemeinschaft
  • Selbstliebe
  • bewusstes Leben
  • Tools und Techniken für Heilung auf allen Ebenen
  • friedvolles und liebevolles Zusammenleben mit allen Lebewesen
  • Achtung und respektvoller Umgang mit der Erde
  • bedürfnisorientiertes Begleiten der Kinder
  • Wertungsfreiheit
  • Leben im Jetzt und Vertrauen ins Leben
  • das Wissen um die Vollkommenheit eines jeden Moments
  • Weitergabe der indianischen Weisheiten
  • die eigene Schöpferkraft in sich erkennen und die volle Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen
  • der Gesundheit dienliche Ernährung – Veganismus